Kurserklärungen

 

Tänzerische Früherziehung: ab ca. 3 Jahren, 45 Minuten.

Hier können schon die Kleinsten ihre ersten tänzerischen Erfahrungen sammeln. Haltungs- und Koordinationsübungen werden spielerisch verpackt. Es wird gesungen und zu Geschichten mit und ohne Requisiten improvisiert und getanzt.

 

Vorschulgruppen: ab ca. 5 Jahren, 60 Minuten.

Kinder lernen klassisches Ballett kennen. Sie lernen an der Ballettstange zu stehen, ihre ersten klassischen Schritte werden geübt. Auch in diesen Gruppen wird noch improvisiert und viele Haltungs- und Koordinationsübungen spielerisch verpackt.

 

 

Klassisches Ballett: Kinder ab ca. 6 Jahren sowie Erwachsenenkurse ab 14 J. 60 min, später 90 Minuten.

Es wird an der Stange und frei im Raum trainiert . Der Spaß steht im Vordergrund, trotzdem darf die Qualität nicht verloren gehen. Es wird hauptsächlich zu klassischer Musik, altersabhängig aber auch zu moderner und zeitgemäßer Musik getanzt.

 

 

Streetdance: ab 5 Jahren, 60 min, später auch 90 Minuten.

Beim Streetdance werden viele moderne Stile gemixt. Angefangen vom klassischem Jazz bis zu Hip Hop-Elementen. Spaß, Spaß und nochmal Spaß!

 

Jazz: vom Teenager bis zum Erwachsenen, 90 Minuten.

Zu moderner Musik ein idealer Tanzstil für Tanzbegeisterte zum auspowern. Spaß pur!

 

 

Moderner Tanz: ebenfalls vom Teenager bis zum Erwachsenen, 90 Minuten.

Modern Dance ist ein ruhigerer Stil als Jazz. Viel Atemtechnik und Schwünge werden hier benutzt. Es wird zu moderner Klassik, wie auch zu moderner Musik getanzt.

 

Hip Hop: 

Tanzen und grooven wie die MTV Stars ! Für Jungen und Mädchen ab 10 Jahren, 60 Minuten. Teenager und Erwachsenen. 90 Minuten.